Veröffentlicht am

Sida Cordifolia (Ephedrin) – Wirkung als Fatburner und Nebenwirkungen

Sida Cordifolia, auch Sandmalve bzw. Bala im Indischen genannt, ist eine Staudenpflanze aus der Gattung der Malvengewächse. Sie ist beheimatet in Indien und Sri Lanka und wird vorwiegend in Indien in der traditionellen Ayurveda-Medizin verwendet. Für Bodybuilder und Fitnesssportler ist Sida Cordifolia speziell als Fatburner interessant, da es verschiedene fettabbauende Alkaloide, wie z.B. Ephedrin und Pseudoephedrin enthält.

Sida Cordifolia wächst strauchartig bis zu einer Größe von 30cm. Die Blätter sind oval-spitz und können eine Länge von bis zu 7cm und eine Breite von bis zu 5cm erreichen. Die Blüten sind weiß-gelblich mit einem orangenen Herzen. Die Blütezeit liegt zwischen August und Dezember.

In der Ayurveda-Medizin wird Sida Cordifolia bzw. Bala, wie es dort genannt wird, bei einer Vielzahl unterschiedlicher Krankheiten verwendet, u.a. bei Bronchitis, verstopfter Nase und Erkältungskrankheiten sowie Entzündungen im Körper. Darüber hinaus wird Sida Cordifolia in der Ayurveda-Medizin eine stärkende Wirkung auf die Gesundheit des ungeborenen Fötus nachgesagt.

Es enthält viele verschiedene Alkaloide, Sterole, Fettsäuren und Saponine, die allesamt entzündungshemmend, schmerzlindernd und blutzuckersenkend wirken [1].

Zu den genannten Sterolen, Alkaloiden, Fettsäuren und Saponinen, die in Sida Cordifolia enthalten sind, gehören Sterulsäure, Malva- und Coronasäure, Hypaphorine, Ecdysterone, Indolylalkaloide, Palmitat- und Stearatsäure und Ole-Beta-Sitosterol. Die beiden interessantesten Alkaloide sind jedoch Ephedrin und Pseudoephedrin.

Sida Cordifolia Pulver mit Ephedrin
Beispiel für gemahlenes Sida Cordifolia Pulver

 

Sowohl die Blätter als auch die Stämme der Pflanze enthalten die für Bodybuilder und Fitnesssportler wichtigen Alkaloide Ephedrin und Pseudoephedrin, die als Fatburner zur Reduktion des Körperfetts eingesetzt werden.

Um an diese Alkaloide zu gelangen, wird Sida Cordifolia entweder eingekocht und dann als Tee getrunken oder die getrockneten Blätter zermahlen und dann beispielsweise in Kapselform eingenommen. Egal, ob Sida Cordifolia in Form eines Tees oder in Form von Kapseln und/oder Tabletten zugeführt wird, es sollte stets darauf geachtet werden, auf wieviel Ephedrin das Präparat standardisiert ist, um eine eventuelle Überdosierung zu vermeiden.

Sida Cordifolia und der Gewichtsverlust

Kann man mit Sida Cordifolia abnehmen? Da Sida Cordifolia, genauso wie das ebenfalls sehr bekannte Ephedra bzw. Ma Huang, wie bereits zuvor erwähnt, Ephedrin und Pseudoephedrin enthält, kann es aktiv zu einem Gewichtsverlust beitragen. Hier die Gründe, warum Sida Cordifolia so wirksam beim Fettabbau ist:

Es enthält Ephedrin und Pseudoephedrin, die beide

  • das Zentrale Nervensystem stimulieren
  • den Stoffwechsel erhöhen
  • Stresshormone ausschütten
  • den Appetit und das Hungergefühl reduzieren
  • die Ausdauer und Körperkraft erhöhen
  • den Blutzuckerspiegel um bis zu 31% senken [1]
  • eine Steigerung der Lungenkapazität und mehr Aufnahme von Sauerstoff bewirken

Alle diese Eigenschaften tragen dazu bei, weniger Kalorien zuzuführen und gleichzeitig mehr Kalorien und Körperfett zu verbrennen. Aus diesem Grund gilt Sida Cordifolia vollkommen zu Recht als wirksamer Fatburner.

Da die in Sida Cordifolia enthaltenen Alkaloide Ephedrin und Pseudoephedrin zusätzlich das Zentrale Nervensystem stimulieren und dadurch zu einer gesteigerten Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin führen, erfährt der Anwender eine deutlich spürbare Erhöhung der Ausdauer und Körperkraft, was zu einer Steigerung der Trainingsintensität führt und darüber einen gesteigerten Kalorienverbrauch bewirkt.

Für Bodybuilder und Fitnesssportler, die eine kalorienreduzierte Diät verfolgen, welche normalerweise zu einer Reduzierung der Trainingsleistung und -intensität führt, ist Sida Cordifolia daher ein wahrer Segen.

Eine zusätzliche Dopaminausschüttung sorgt für ein gutes, chilliges Gefühl, weshalb Sida Cordifolia auch gerne als Legal High und Party“droge“ Verwendung findet.

Speziell auch in Kombination mit Coffein und/oder Yohimbin kann Sida Cordifolia seine vollständige Wirkung entfalten. Deshalb erhältst Du bei uns sowohl einen ECA Stack als auch einen ECAY Stack, der Sida Cordifolia als Ephedrin-Quelle enthält.

Neben Ephedrin und Pseudoephedrin enthält diese Strauchart auch Vasicinol und Vasicin, ebenfalls Alkaloide, die jedoch vorrangig dafür sorgen, dass die Atemwege befreit werden und der Anwender „mehr Luft“ bekommt. Auch hierbei handelt es sich um einen immensen Vorteil, speziell für Ausdauersportler und Wettkampfbodybuilder, die ausgedehnte Cardioeinheiten zur Fettreduzierung durchführen (müssen).

Bekannte Supplements mit Sida Cordifolia

Sida Cordifolia von Reflex Nutrition (UK)

Lange Zeit galt „Sida Cordifolia“ vom englischen Supplementhersteller Reflex Nutrition als das Sida Cordifolia Präparat schlechthin. Es enthielt pro Kapsel 450mg Guarana (22% Coffein), 125mg Sida Cordifolia (10% Ephedrin) und 100mg White Willow Bark (20% Salicin). Wie man schnell erkennt, eine äußerst potente Mischung, bei der man mit zwei Kapseln auf 198mg Coffein, 25mg Ephedrin und 40mg Salicin kam. Zum Leidwesen vieler zufriedener Anwender wurde dieses Präparat vor einigen Jahren aus dem Handel genommen.

Reflex Nutrition Sida Cordifolia mit Ephedrin

Sida Stack von 4Bodies&Fighters (NL)

Ebenfalls aus dem Handel genommen wurde der Sida Stack vom holländischen Produzenten 4Bodies&Fighters. Jede Kapsel enthielt 400mg Sida Cordifolia (11% Ephedrin), 100mg Coffein und 30mg Salicin. Diese Dosierung war etwas schlecht gewählt, da jede Kapsel zwar 44mg Ephedrin, jedoch nur 100mg Coffein enthielt. Als ECA Stack war dieses Produkt somit absolut unbrauchbar.

Optimum Health Sida Cordifolia (UK)

Ebenfalls aus England kam das wie der Wirkstoff lautende Supplement von Optimum Health. Neben Sida Cordifolia, Coffein und White Willow Bark enthielt dieses mittlerweile ebenfalls vom Markt genommene Supplement noch Bitter Orange (Synephrin) und L-Carnitin. Es war leider keine Standardisierung angegeben, sodass hier der echte Ephedrin-Gehalt nicht bekannt war.

Der Cutz´n Gainz Herbal ECA Stack

Wer eine (bessere) Alternative sucht, findet diese in unserem Herbal ECA Stack, der pro Tablette 200mg Sida Cordifolia (10% Ephedrin = 20mg), 200mg Coffein und 75mg White Willow Bark enthält.

Die Nebenwirkungen von Sida Cordifolia

Bei all den positiven Wirkungen von Sida Cordifolia, wie ist es da um die Nebenwirkungen bestellt? Da die Pflanze die bereits erwähnten Alkaloide Ephedrin und Pseudoephedrin enthält, sind Nebenwirkungen natürlich nicht ausgeschlossen, auch wenn diese relativ mild ausfallen. Die Intensität und Häufigkeit eventueller Nebenwirkungen hängt u.a. davon ab, wieviel Ephedrin der verwendete Sida Cordifolia Extrakt enthält und welche Menge konsumiert wird.

Ein normaler Extrakt enthält rund 2% Ephedrin-Alkaloide und ist daher bei einer typischen Dosierung von 300mg pro Einzelgabe, was ca. 6mg Ephedrin entspricht, recht schwach. Der von uns verwendete Sida Cordifolia Extrakt enthält bestätigte 10% Ephedrin, wodurch bereits die Verwendung von nur 200mg pro Einzeldosierung ausreicht, um 20mg Ephedrin-Alkaloide zu erhalten.

Die zu erwartenden Nebenwirkungen können sich wie folgt äußern:

  • starke Stimulation des Zentralen Nervensystems
  • Veränderungen des Blutdrucks
  • Schlaflosigkeit bei zu später Einnahme
  • Nervosität
  • Erbrechen und Übelkeit
  • Erhöhung der Alkoholtoleranz

Wie jedes andere Präparat, das Ephedrin und mit dem Ephedrin verwandte Alkaloide enthält, sollte Sida Cordifolia natürlich nicht bei bekannten Krankheiten, wie beispielsweise Herzkreislaufkrankheiten, Diabetes und psychischen Erkrankungen verwendet werden. Von vollkommen gesunden Personen kann Sida Cordifolia jedoch ohne Bedenken eingesetzt werden.

Lohnt sich die Einnahme von Sida Cordifolia?

Diese Frage muss sich letztenendes jeder selber beantworten. Legt man die Fakten auf den Tisch, dann stehen enorme positive Wirkungen auf den Fettabbau, die Gesundheit (Reduzierung des Blutzuckers, entzündungshemmende Wirkung) sowie die Trainingsleistung (mehr Ausdauer und Körperkraft) relativ milden Nebenwirkungen (die größtenteils alle temporärer Natur sind) gegenüber.

Auf alle Fälle scheint die Verwendung von Fatburnern mit Sida Cordifolia, das jahrzehntelang erforscht wurde, sicherer als die Verwendung von neumodischen Fatburnern, die eventuell Wirkstoffe wie DMAA oder DMBA, bei denen es sich um Designerwirkstoffe ohne jeglichen Forschungsbackground handelt, enthalten.

[1] Ravi Kanth, V et al. Analgesic, Antiinflammatory and Hypoglycaemic Activities of Sida cordifolia. Phytotherpay Res. 1999; 13: 75-77


Weiterführende Infos:


Häufige Suchanfragen: Ephedrin HCL | Ephedrin HCL 20mg | Ephedrin HCL 30mg | Yohimbin kaufen | Yohimbin HCL | Clenbuterol kaufen | ECA Stack Ephedrin | ECAY StackRauwolscin | Ephedrin Studien | Abnehmtabletten kaufen | EXTREM The Strongest Fatburner On Earth | Bester Fatburner | Ephedrin vs. Ephedra | Kaizen Ephedrine HCL 8mg | Efedrin Arsan | Ephedrin rezeptfrei | Fatburner Kapseln | Pre-Workout-Booster | Zionlabs T5Schnelle Fettverbrennung am Bauch | Higenamin | Optimale Ephedrin Dosierung | Ephedrin Nebenwirkungen | Yohimbe Yohimbin Nebenwirkungen4EverFit Ephedrine HCL 8mg | Efedrina Level | Ephedrin Apotheke | Ephedrin Alternativen | Thermogener Fatburner | Vasopro Ephedrine

Rating: 5.0/5. Von 11 Abstimmungen.
Bitte warten...