Veröffentlicht am

Der Ephedrin-Skandal der 90-er (Ephedrin und Ephedra Bann 2004)

Wenn Du bereits gegen Ende der 90-er Jahre bzw. Anfang der 2000-er ein Bodybuilder warst, werden Dir Ephedrin und Ephedra mit Sicherheit ein Begriff sein. Du wirst Dich dann sicherlich auch an die Kontroversen erinnern, die Ephedrin und Ephedra umgaben.

Ephedrin ist die stärkste Stimulanz, vermutlich sogar stärker als das mittlerweile verbotene DMAA (auch bekannt unter dem Decknamen „Geraniumöl“) und beide Wirkstoffe besitzen eine ähnliche Molekülstruktur wie Amphetamine.

Ephedrin wurde nicht nur dazu verwendet, um vor einem intensiven Work-Out einen maximalen mentalen und körperlichen Boost zu bekommen, sondern (speziell auch in Kombination mit Coffein in bestimmten Dosen -> ECA Stack) galt darüber hinaus auch als bester legaler Fatburner, der zu dieser Zeit erhältlich war. Urplötzlich stellte sich jedoch aufgrund des Drucks der Pharmaindustrie und der Medien, die eine große Story witterten, die Frage nach der Sicherheit von Ephedrin. Als erste Reaktion auf diesen Medienrummel wurde Ephedrin in einigen US-Staaten verboten. Kurze Zeit später wurde Ephedrin wieder als Supplement freigegeben, nur um dann erneut von der amerikanischen Food And Drug Administration (FDA) verbannt zu werden.

Ephedrin HCL Fatburner kaufen/bestellen

Ephedrin in Kanada legal

In Kanada ist Ephedrin bis heute legal in Dosierungen bis zu 8mg pro Tablette erhältlich und wird dort vornehmlich als Erkältungsmedizin verkauft. Möglich scheint dies, weil in Kanada weniger die Hysterie als vielmehr der klare Verstand über die Legalität eines Supplements entscheiden.

Ephedrin in der Türkei und der Schweiz

Zwar verschreibungspflichtig, aber dennoch relativ problemlos auch ohne Rezept erhältlich sind die beiden Präparate „Efedrin Arsan“ aus der Türkei sowie „Caniphedrin“ aus der Schweiz. Ersteres ist speziell in Touristengebieten in Apotheken verfügbar, oftmals für weniger als 0,50€ pro 50mg Tablette. Caniphedrin kommt aus der Tiermedizin und ist speziell in Apotheken kleinerer Dörfer auch ohne Rezept zu beziehen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber wenn man mehr als eine Apotheke abklappert, wird man auf alle Fälle fündig.

Die Fakten zum Ephedrin und Ephedra Verbot

Zuerst ein paar Infos zur Wirkung von Ephedrin. Wird Ephedrin in einer Dosierung von 20mg zusammen mit 200mg Coffein eingenommen, ergibt sich ein starker, appetithemmender Effekt sowie eine erhöhte Thermogenese. Bei einer gesteigerten Thermogenese steigt die Körpertemperatur, wobei als Brennstoff überschüssiges Körperfett benutzt wird. Dies erklärt auch, warum Ephedrin und Coffein selbst bei totaler sportlicher Inaktivität der Anwender eine stark fettabbauende Wirkung entfaltet. Unendliche Studien haben die Effektivität der Kombination von Ephedrin und Coffein (oftmals auch in Kombination mit Acetylsalicylsäure (Aspirin) bzw. White Willow Bark, das Salicin, quasi eine natürliche Form des Aspirins, liefert – > ECA Stack) bewiesen und haben aufgezeigt, dass mit Hilfe von Ephedrin und Coffein innerhalb weniger Wochen ein erstaunlicher Körperfettverlust zu erzielen ist.

Folglich ist es nicht überraschend, dass Ende der 90-er und Anfang der 2000-er hunderte Supplementfirmen ihre eigene Version des ECA Stack bzw. einer Kombination von Ephedrin (oder Ephedra bzw. Ma Huang) und Coffein herausbrachten, was zu Millionen Benutzern weltweit führte. Vollkommen verständlich ist, dass es bei Millionen unterschiedlicher Benutzer immer mal ein paar gibt, welche das Supplement nicht vertragen bzw. dieses aufgrund von bestehenden Krankheiten von vorne herein nicht hätten verwenden dürfen.

Da die Medien Supplements bzw. Bodybuilding generell alles andere als offen gegenüberstehen, spielt es ihnen natürlich in die Karten, wenn sich ein paar dumme Leute über die Sicherheit eines Supplements Gedanken machen.

Der Ephedrin-Bann

Die amerikanische FDA versuchte zwischen 1997 und 2000 Ephedrin als Supplement zu verbannen, scheiterte jedoch aufgrund mangelnder Beweise für eine schädliche Wirkung. 2004 jedoch hatte die FDA Erfolg, nachdem zwei bekannte Athleten nach der Einnahme von Ephedrin verstorben waren. Ein Gericht in Utah hob diesen Bann daraufhin jedoch wieder auf, da es der Ansicht war, dass nicht genug Beweise für eine schädliche Wirkung vorliegen würden. Der Ephedrin-Bann wurde dann im Jahr 2006 jedoch erneuert, teilweise, da Ephedrin zur Herstellung von Methamphetaminen verwendet wird.

Ephedra Ephedrin Ban 2004

Bis heute sind sich Experten einig, dass die von der FDA vorgeschobenen „Beweise“ für eine schädliche Wirkung von Ephedrin den Bann nicht legalisieren. Wie in den USA üblich, folgten 2003 unendliche Klagen von angeblichen Ephedrin-Opfern, die das große Geld witterten und  einige Supplementfirmen so stark zur Kasse gebeten wurden, dass sie freiwillig den Verkauf von Ephedrin und ECA Stack aufgaben.

Ephedrin ist verboten, nicht Ephedra

Interessanterweise sollte an dieser Stelle noch erwähnt werden, dass nicht Ephedra verboten ist, sondern Ephedrin. Das heißt, dass Ephedra weiterhin in Supplements verwendet werden darf, solange der entsprechende Extrakt kein Ephedrin enthält. Diesen Umstand machen sich aktuell einige Supplementfirmen zueigen, die eine Vielzahl unterschiedlicher „ECA Stacks“ mit jeweils 25mg bzw. 35mg Ephedra pro Kapsel anbieten.

Selbst ein normaler Ephedra-Extrakt mit 10% Ephedrin würde damit gerade einmal 2,5 bis 3,5mg Ephedrin liefern! Egal, wie man es dreht und wendet – diese „ECA Stacks“ sind reine Verbrauchertäuschung!

Fraglich ist, warum Ephedrin und nicht Ephedra seitens der FDA verboten wurde, da Ephedra mit all seinen anderen Alkaloiden, wie z.B. Pseudoephedrin, weitaus nebenwirkungsreicher und unberechenbarer agieren kann, als pharmazeutisch reines Ephedrin HCL! Dies hat sich in der Praxis immer und immer wieder gezeigt.

Beweise für Gefährlichkeit von Ephedrin sind mager

Wenn man sich die ganzen „Beweise“ der FDA und die angeblichen Tode etwas genauer anschaut, wird jedoch einiges klar: Allen Todesfällen gingen vor der Einnahme von Ephedrin bereits bekannte Krankheiten, in den meisten Fällen Herzkreislaufkrankheiten, voraus. Dass jemand mit einem angeborenen Herzfehler kein Ephedrin nehmen sollte, dürfte wohl einem gebildeten Europäer, jedoch nicht einem dummen Amerikaner bekannt sein, dem man „Vorsicht! Heiß!“ auf seinen Kaffeebecher bei McDonalds schreiben muss.

Hinzu kommt, dass die Pharmalobby immensen Druck auf die amerikanische FDA ausübte, da ihre eigenen Diätpillen aufgrund der geringeren Wirkung gegenüber Ephedrin bzw. dem ECA Stack nicht mehr verkauft wurden.

Der andere Punkt, dass Ephedrin zur Herstellung von Metamphetaminen benutzt wird, scheint auf den ersten Blick zwar gültig, wird jedoch entkräftigt, sobald man weiß, dass die Supplementhersteller kein reines Ephedrin-Pulver verkauften, sondern Ephedrin in Kapseln oder Tabletten, komplett vermischt mit Füllstoffen, Farbstoffen und ähnlichem Zeug, das vor der Umwandlung zu Methamphetaminen aufwändig und teuer hätte herausgefiltert werden müssen, was das ganze Unterfangen für einen Methamphetamin-Hersteller nicht mehr rentabel gemacht hätte.

Aktueller Betrug mit Ephedra bzw. ECA Stack

Wenn Ephedrin und Ephedra sowie der ECA Stack verboten sind, warum tauchen dann in letzter Zeit so viele ECA Stacks mit Ephedra speziell in England und deutschen Hardcore Shops auf? Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns erreichen und die wir leider absolut offen („leider“ für die Hersteller und Verkäufer) beantworten müssen.

Der Trick, warum Hersteller wie z.B. Cloma Pharma, Hard Rock, Hi-Tech Pharmaceuticals und Innovative „ECA Stacks“ mit Ephedra anbieten können, liegt darin, dass sie die Teile des Ephedra-Strauchs verwenden, der keinerlei Ephedrin-Alkaloide enthält. Denn nicht Ephedra perse ist verboten, sondern das Alkaloid Ephedrin. Enthält der verwendete Ephedra-Extrakt keinerlei Ephedrin, dann darf er natürlich in einem Supplement verwendet werden!

ECA Stacks, die kein Ephedrin enthalten! Betrug!

Die Supplementhersteller nutzen dieses kleine Schlupfloch und ködern Kunden mit ihren „ECA Stacks“ mit Ephedra, das jedoch 0% Ephedrin enthält.

Mit derartigen Tricks arbeitet Cutz´n Gainz natürlich nicht. Unsere ECA Stacks enthalten Sida Cordifolia, das natürlich Ephedrin-Alkaloide enthält. Ein Test wird Dich überzeugen!

Fazit

Unter den Millionen unterschiedlicher Nutzer wurden gerade einmal 84 Todesfälle angezeigt, die angeblich durch Ephedrin ausgelöst wurden. Von diesen 84 Fällen konnte lediglich in 5 Fällen einwandfrei Ephedrin als Todesursache ausgemacht werden. Wenn man dann einmal im Vergleich die jährlichen 110.000 Todesfälle zum Vergleich heranzieht, die alleine in Deutschland durchs Rauchen verursacht werden, relativieren sich diese 5 doch sehr und lassen Ephedrin ziemlich sicher aussehen.

Jeder, der Ephedrin mit etwas Köpfchen anwendet, es also beispielsweise bei einer bekannten Krankheit, wie z.B. einer Herzkreislaufkrankheit, Diabetes oder psychischen Problemen, vermeidet, es mit der Dosierung nicht übertreibt (maximal 50mg pro Einzelanwendung und nicht mehr als 150mg pro Tag), den Einnahmezeitraum in einem vernünftigen Rahmen hält (maximal 8 Wochen) und es nicht zu einem superduper Mega-Burner-Power-Pre-Workout-Booster mit z.B. DMAA, Yohimbin, Coffein, Synephrin, Hordenin, Norcoclaurin und/oder Speed oder Crack mischt, wird mit Ephedrin relativ sicher und ohne langfristige Nebenwirkungen seinem Ziel näher kommen.

Unsere Meinung zum Thema „Ephedrin“

Vor der Einnahme von Ephedrin sollte man sich zumindest über die eventuell auftretenden Nebenwirkungen erkundigen und dann entscheiden, ob er diesen Wirkstoff anwenden möchte oder nicht. Wir von Cutz´n Gainz sind voll und ganz gegen die Einnahme bei uninformierten, minderjährigen und kranken Personen, unterstützen jedoch die Einnahme bei vollständig gesunden, volljährigen und informierten Athleten.

 


Häufige Suchanfragen: Ephedrin HCL | Ephedrin HCL 20mg | Ephedrin HCL 30mg | Yohimbin kaufen | Yohimbin HCL | Clenbuterol kaufen | ECA Stack Ephedrin | ECAY Stack | Sida Cordifolia | Rauwolscin | Ephedrin Studien | Abnehmtabletten kaufen | EXTREM The Strongest Fatburner On Earth | Bester Fatburner | Ephedrin vs. Ephedra | Kaizen Ephedrine HCL 8mg | Efedrin Arsan | Ephedrin rezeptfrei | Fatburner Kapseln | Pre-Workout-Booster | Zionlabs T5Schnelle Fettverbrennung am Bauch | Higenamin | Optimale Ephedrin Dosierung | Ephedrin Nebenwirkungen | Yohimbe Yohimbin Nebenwirkungen4EverFit Ephedrine HCL 8mg | Efedrina Level | Ephedrin Apotheke | Ephedrin Alternativen | Thermogener Fatburner | Vasopro Ephedrine

Rating: 5.0/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...